Trauerraum 2022

Am 1. und 2. November 2022 konnten wir für die Besucherinnen und Besucher des neuen städtischen Friedhofs in Amstetten die Türen in den Trauerraum wieder öffnen. Hierzu gestalteten wir in Kooperation mit dem Mobilen Hospizdienst der Caritas Amstetten die Verabschiedungshalle in einen Bereich zum Innehalten um.

Wie letztes Jahr konnte man bei verschiedenen Stationen symbolisch eine kleine Handlung tätigen, um sich bewusst mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzen. Auch der Bürgermeister Hr. Christian Haberhauer und Stadträtin Fr. Beate Hochstrasser nahmen dieses Angebot am Allerheiligentag an.

Zusätzlich konnten wir rund 150 Schülerinnen und Schülern, aus verschiedenen Amstettner Schulen, am 3. und 4. November bei den Stationen, die Thematik Trauer näherbringen.

Der Trauerraum 2022 war für unseren Verein dieses Jahr die einzige Veranstaltung. Deshalb war es umso erfreulicher, dass es uns gelungen ist, in den ersten zwei Tagen rund 400 Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürften.