TCM – TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN mit Dr. Sylvia Sperandio am 24.04.2012

Aus der Vortragsserie: Ergänzende Begleittherapie in allen Phasen einer Tumor-Erkrankung

TCM bietet die Möglichkeit, den Menschen als Ganzes zu sehen, zu stabilisieren, ins Gleichgewicht zu bringen. In der TCM geht man davon aus, dass Gesundheit ein Zu-stand des inneren Gleichgewichts ist und sich in einem freien und ungehinderten Fließen der Lebensenergie ausdrückt – und dass umgekehrt jeder Beschwerde und jeder Erkrankung eine Störung dieses Energieflusses zugrunde liegt.

Ziel der Diagnose und der Therapie in der TCM ist es dementsprechend, vorliegende Energieblockaden/-mangelzustände zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen zu beseitigen, damit der Mensch wieder ins Gleichgewicht seiner Kräfte kommen kann.

Frau Dr. Sperandio hielt vor dem sehr zahlreich erschienenen Publikum einen sehr lebendigen Vortrag mit vielen Praxisbeispielen und konnte so auch bestimmt viele Menschen dafür gewinnen, schon im gesunden Sein auch selbst dazu beitragen zu wollen.