Der Virus hat uns ausgebremst

Mit voller Freude konnten wir Ende Jänner noch das Jahr 2019 in der Jahreshauptversammlung abschließen und kurz darauf noch eine Vorstandssitzung abhalten. Viele Ideen für weitere Vorhaben und Vorträge oder auch für das Mantelprojekt wurden zu diesem Zeitpunkt noch besprochen….und dann kam Corona!
Plötzlich musste man sich gezwungenermaßen an „Physical und Social Distancing“ gewöhnen und Begriffe wie „Shut down“, „Quarantäne“ oder „Isolation“ waren allgegenwärtig. Der einzige Trost in diesem Corona-Wirrwarr…die Maßnahme galten für alle gleich und sie scheinen fürs Erste gefruchtet zu haben!
Eine Folge des runterfahrens war aber, dass alle bisherigen geplanten Termine unseres Hospizfördervereins kurzfristig auf Eis gelegt und bis auf Weiteres verschoben wurden.
Wir lassen uns aber nicht komplett ausbremsen, und versuchen unsere Motivation und unseren Tatendrang vom Jahresanfang bald wieder aufzugreifen, um unsere Vorhaben coronagerecht umzusetzen.

Allen Mitgliedern und Interessierten wünschen wir an dieser Stelle viel Gesundheit und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen möglicherweise bei einem unserer Vorträge.