Jörg Fuhrmann – „Mit einem Lächeln sterben können …“

… ein Vortrag im Rathaushaussaal Amstetten:

Jörg Fuhrmann begeisterte mit seinem Vortrag über 90 !!! BesucherInnen im Rathaussaal Amstetten!!! Sätze zur Einleitung wie: „Wir arbeiten mit lebenden Menschen – nicht mit Toten!“ und „In unserem Hospiz wird am meisten gelacht!“ rüttelten gleich zu Beginn alle ZuhörerInnen auf!

Tatsächlich wurde auch während des Vortrages viel gelacht und geschmunzelt, weil Herr Fuhrmann sehr viele Beispiele und Anekdoten aus dem Hospizleben erzählte und uns damit die Praxis und die Arbeit in diesem Kreis aufzeigte. Ergänzt mit einer wunderbaren Power-Point-Präsentation mit Bildern von Bewohnern, auch schon Verstorbenen, welche die Zustimmung der Präsentation zu ihren Lebzeiten gaben, war der Vortrag äußerst berührend und lebendig.

Herr Fuhrmann arbeitet als Pflegeleiter im Helga Treichl Hospiz in Salzburg. Dieses Hospiz wurde mit einer Idee der Engländerin Cicely Sanders (Gründerin der Hospizbewegung) verwirklicht: „Es macht schutzbedürftige Menschen so verletzlich, dass sie glauben, sie wären eine Last für die anderen. Die Antwort ist eine bessere Betreuung der Sterbenden, um sie zu überzeugen, dass sie immer noch ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft sind.“

Unter dem Motto “Lindern, wo Heilung nicht mehr möglich ist“ werden Patienten, die unheilbar krank sind, ganzheitlich betreut und begleitet. Das Angebot des professionellen Teams reicht von Schmerz und Symptomlinderung bis hin zur psychosozialen Betreuung des/der Patienten/in und Trauerbegleitung der Angehörigen.

Menschlichkeit und Humor sind eine Medizin – die beste Medizin! Schwerkranke haben andere Bedürfnisse als Menschen, die auf Heilung hoffen. Hospiz und Palliativstationen sind Zentren, in denen man lernen und erfahren kann, dass Sterben in Würde möglich ist.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind und mehr oder detaillierte Informationen über Herrn Fuhrmann wissen wollen: Hier seine Daten:

Jörg Fuhrmann ist Diplomierter Krankenpfleger, ausgebildeter Clini–Clown, Diplomfachkraft, Palliative–Care, Ausbildung für Trauer- & Krisenintervention;

erreichbar ist Herr Fuhrmann unter  Spitzkofelstraße 27, Postfach 34,
9900 Lienz / Osttirol, 0664 / 52 11 363,  fuhrmann.j@gmx.net,

und im Helga Treichl Hospiz, Dr. Sylvester-Straße 1, 5020 Salzburg, Tel: 0662 / 820907 – 210,